Tarowean – tag der Überraschungen. ()

eichnung: Juan Diaz Canales 

Szenario: Rubén Pellejero

Das aktuelle Abenteuer des Kapitäns ohne Schiff präsentiert die aufregende Vorgeschichte zur Südseeballade, denn die Geschichte in Band 15 endet am 1. November 1913, dem „Tag der Überraschungen“ bzw. „Tarowean‘s Day“, und mit exakt der Szene, die Corto an ein hölzernes Andreaskreuz gefesselt zeigt, so wie ihn die Leser 1967 zum ersten Mal kennen lernten. 

 

Tasmanien, Herbst 1912. In der berüchtigten, jetzt verlassenen Strafkolonie Port Arthur sitzt noch ein einziger junger Mann mit Namen Calaboose. Corto und Rasputin haben den Auftrag, ihn zu befreien. Auf Borneo erblickt Calaboose eine schöne, von der Hüfte abwärts gelähmte Holländerin, die von den Eingeborenen als Meeresgöttin verehrt wird, und das Unheil nimmt seinen Lauf…